Beirat für Neurochirurgie Prof. Dr. med. Jörg Klekamp Leitender Zentrumsarzt - Facharzt für Neurochirurgie Christliches Krankenhaus Quakenbrück e.V. - akademisches Lehrkrankenhaus der Medi- zinischen Hochschule Hannover Prof.Dr. Klekamp erhielt seine neurochirurgische Ausbildung bei Prof.Dr.Dr. Samii in Hannover und war bis Ende 2003 als Oberarzt im Nordstadt Krankenhaus Hannover tätig. Seit Anfang 2004 leitet er, zusammen mit zwei weiteren gleichberechtigten Neurochirurgen, den Fachbereich Wirbelsäulenzentrum und Neurochirurgie im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück.   In seinem Fachbereich stehen die minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Behandlung von Chiari Malformation und Syringomyelie ebenso im Vordergrund, wie die Behandlung von Rückenmarkstumoren. Daneben ist sein Fachbereich auf die Therapie von chronischen Schmerzen spezialisiert. Im übrigen ist das Spektrum seines Fachbereichs sehr umfangreich (Wirbelsäulenoperationen, Nervenoperationen, Spina Bifida, Tumore der Schädelgrube, Hydrocephalus u.v.m.).      Prof. Dr. med. Uwe Max Mauer Facharzt für Neurochirurgie, Stellvertretender Leiter der Abteilung für Neurochirurgie am Bundeswehrkrankenhaus Ulm Prof. Dr. Mauer ist 1984 in die Bundeswehr als Sanitätsoffizier-Anwärter eingetreten und war 1993 Truppenarzt im Transportbatallion. 1995 hat er seine Ausbildung zum Facharzt für Neurochirurgie fortgesetzt, bis er schließlich 2001 als Oberfeldarzt stellvertretender Leiter der Abteilung für Neurochirurgie wurde. Prof. Dr. Mauer hat viele Fachvorträge auf fachärztlichen Kongressen gehalten und auch viele Artikel in Fachzeitschriften zu komplexen Themen der Neurochirurgie veröffentlicht. Ohne Zweifel zählt auch Dr. Mauer zu den Spezialisten für Syringomyelie und Chiari Mal- formation. Prof. Dr. med. Florian Roser Praktiziert in Abu Dhabi, Facharzt für Neurochirurgie, Rettungsmedizin, IDMM Prof. Dr. Florian Roser erhielt seine neurochirurgische Ausbildung bei Prof. Samii in Hannover, später bei Prof. Tatagiba in Tübingen. Facharzt seit 2005, Habilitation in 2007. Forschungsschwerpunkte: Schädelbasisund Rückenmarkschirurgie, hier vor allem die Syringomyelie. Habilitationsthema über verbesserte Diagnostik bei Syringomyelie wofür er 2007 einen renommmierten amerikanischen Forschungspreis erhält. Selbsthilfevereini- gungen tragen sehr viel zum besseren Verständnis der Patienten für Ihre Erkrankung bei, sie führen gleichzeitig zu einem starken Interesse auch der Mediziner, auf diesem Gebiet dann neue Leistungen bzw. Forschungen zu erbringen. Die Unterstützung solcher Ver- einigungen sind für uns Neurochirurgen sehr wichtig, um zu spüren, welche Probleme wirklich vordringlich sind, wo Handlungsbedarf oder Aufklärung notwendig ist.  Florian Roser, MD, is a Staff Physician in the Neurological Institute at Cleveland Clinic Abu Dhabi. Prior to joining Cleveland Clinic Abu Dhabi, Dr. Roser served as the Vice-Chairman and Chief of Staff in the Department of Neurosurgery and is holding the position of Full Prof. of Neurosurgery at the Eberhard-Karls University of Tübingen in Germany. Additionally, he serves as Clinical Professor of Surgery at the Cleveland Clinic Lerner College of Medicine at the Case Western Reserve University in Cleveland, Ohio, US. Dr. Roser is Associate Editor of Clinical Neurology and Neurosurgery (Elsevier Journal) and serves as an ad-hoc reviewer of numerous prestigious Neurosurgery Journals, in- cluding Spine, Spinal Cord, Neurosurgery, Journal of Neurological Science A and B, Journal of Neurosurgery,. He has authored over 85 peer reviewed articles and has presented more than 140 lectures worldwide. Furthermore, Dr. Roser has received several research grants from prestigious research institutions, for basic molecular research on meningioma tissue, clinical research on diagnostics in Syringomyelia and technical innovations in surgical anatomy. Dr. Roser is a graduate of the Johannes-Gutenberg-University in Mainz, Germany, and studied Medicine in Morgantown, West Virginia, US, as well as in Johannesburg, South Africa. He completed his residency in the prestigious Department of Neurosurgery, Klinikum Hannover Nordstadt. - See more at: https://www.clevelandclinicabudhabi.ae/en/find-a-doctor/pages/florian-roser.aspx#sthash.1EF8XPTD.dpuf Dr. Dieter Class Neurochirurgische Universitätsklinik Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Meine neurochirurgische  Ausbildung und Tätigkeit  erfolgten  an der Neurochirurgischen Universitätsklinik in Frankfurt am Main (ab 1987) und im Katharinenhospital Stuttgart (Neu- rochirurgische Klinik und Abteilung für Kinderneurochirurgie, ab 1993). Seit 2007 bin ich als Oberarzt an  der Neurochirurgischen Universitätsklinik in Magdeburg tätig, die von Herrn Professor Firsching geleitet wird. Neben der Versorgung von Kindern und Erwachse- nen mit ZNS-Fehlbildungen und Hydrocephalus ist ein weiterer Interessensschwerpunkt in unserer Tätigkeit hier die Versorgung von Patienten mit Syringomyelie. In der Betreuung dieser Patienten können wir uns stützen auf eine interdisziplinäre Kooperation innerhalb des Universitätsklinikums in allen Aspekten bzw. Phasen der Diagnostik. In der Nachsorge arbeiten wir ferner mit den Rehabilitationskliniken im Umland eng zusammen, um die Betreuung der Patienten auch in einem Flächenland möglichst optimal zu gestalten.   Prof. Dr. med. Steffen K. Rosahl Chefarzt Klinik für Neurochirurgie, HELIOS Klinikum GmbH Erfurt Steffen Rosahl (44) ist außerplanmäßiger Professor für Neurochirurgie der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg und seit 2006 Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie am HELIOS Klini- kum in Erfurt. Er promovierte 1992 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena über den Zusammenhang zwischen Änderungen der Herzfrequenz und elektrischen Hirnpotenzialen in Erwartungssituationen und habilitierte 2003 an der Medizinischen Hochschule Hannover über die elektrische Tiefenstimulation des Hirnstamms bei Gehörlosen. Als Neurophysiologe und Neurochirurg war er sowohl an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena (1989-92), dem Center for Neuroscience der University of California Davis (1992-93), dem Akade- mischen Lehrkrankenhaus Nordstadt der Medizinischen Hochschule Hannover (1993-2003) als auch dem International Neuroscience Institute in Hannover (2000-2003) tätig. 2003- 2006 war er Leitender Oberarzt und Stellvertretender Direktor der Abteilung Allgemeine Neurochirurgie der Universität Freiburg. Seine chirurgische Expertise basiert auf einer breiten Ausbildung bei Prof. Dr. Madjid Samii und umfasst vor allem das Gebiet der intra- kraniellen und intraspinalen Neurochirurgie. Zu diesem Feld gehören auch die Syringo- myelie und die Chiari-Malformation. 2001 publizierte er erstmals über das Tethered-Cord- Syndrom, 2007 hat er ein Buchkapitel dazu veröffentlicht („Primary Tethered Cord Syn- drome" in „Samii`s Essentials in Neurosurgery, Springer, 2007). Die oft langen Leidens- wege von Patienten mit Syringomyelie und Chiari-Malformation, die verbreitete Hilflosigkeit, die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die Verbesserungen in der Diagnostik und gute eigene mikrochirurgische Erfahrungen haben Prof. Rosahl veranlasst, den Kontakt zu ärztlichen Kollegen und Patienten zu pflegen, um zu lernen, aufzuklären und aktiv zu helfen. Durch das Engagement der ersten Vorsitzenden des Deutschen Syringomyelie und Chiari Malformation e.V. ergab sich für ihn ein willkommener Anlass, für diese Arbeit ein breiteres Forum zu finden.
Wir sind Mitglied folgender Organisationen:
Start     Über uns     Impressum     Datenschutzerklärung     Kontakt                                                    Forum (geschützte Seite)